.et_pb_post a img { height: 200px!important; float: left; width: 200px; left: 0; padding-right: 20px;} @media only screen and (max-width: 980px) { .et_pb_post a img { float:none; width:200px; height:200px;}}

Wieviel Geld sollte ich als Unternehmer für mich nehmen?

18. Mai. 2022

Wie stelle ich sicher, dass das viele Geld mich nicht korrumpiert?
Wieviel Geld sollte ich als Unternehmer für mich nehmen?
Mein Geld – oder doch nicht?

In meinen Coachings bekomme ich insbesondere von jungen Unternehmern immer wieder die Frage gestellt: „Wieviel Geld sollte ich als Unternehmer für mich nehmen, insbesondere wenn die Firma wächst und auch die damit verbundenen Gewinne? Und wie stelle ich sicher, dass mich das viele Geld nicht korrumpiert?“
Ich finde dies eine berechtigte Frage. Denn je mehr man hat, desto mehr kann man verlieren. Aber auch die Annehmlichkeiten wie Status und Außenwirkung (Auto, Haus, Infrastruktur, …) können eine ungesunde Eigendynamik entwickeln.
Ich gebe dazu gerne folgenden Tipp:
Im Prinzip sollte doch Gott der Eigentümer der Firma sein. Wir beten ja auch manchmal „Alles guten Gaben, alles, was wir haben, kommt, o Gott, von dir.“
Wenn man dies ernst nimmt, dann ist man selbst nicht der Eigentümer, sondern angestellter Geschäftsführer in Gottes Firma.
Und somit stellt sich die Frage etwas anders: „Wieviel von Gottes Firmengewinn steht mir als Gehalt zu?“
Ich bitte meinen Kunden, einen Betrag zu nennen, von dem er und seine Familie gut leben können. Und diese Zahl darf eher etwas größer als zu knapp genannt werden. Eine Zahl, mit der man sich wohlfühlt und vor Gott auch rechtfertigen kann. Die Zahl kann jederzeit geändert werden.
Dieser Betrag stellt dann das Einkommen dar, was man sich selbst ausbezahlt. Und alles andere, was darüber hinaus geht, fließt wieder in die Firma oder wird gespendet.
Dieses Verfahren entspannt vieles, da man zum einen eine eigene klare Finanzplanung hat und nicht gleichzeitig in Versuchung kommt, sich aus weiteren Firmengewinnen ein „Extra“ zu nehmen.

Frage an Sie:

Wie lautet Ihre Zahl?
Diese Frage können Sie sich auch stellen, wenn Sie gar kein Unternehmer sind.

Gerne können Sie auch diesen Beitrag mit Freunden teilen.

 

Tipps und Tricks zur Umsetzung?

Als Mentor begleite ich Sie dabei, die zu Ihnen passende Lösung zu finden.

Nehmen Sie hier einfach Kontakt mit mir auf.

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden.